Zurück  |  

NEBEN DEM FUSSBALL
Powerfrauen des Sports
RUND-Kolumnistin Samira Samii war erneut Mitglied der Jury zur Wahl der Miss Franken Klassik – mit von der Partie war  auch die Sky Sport News HD Moderatorin Anna Noé

 

Anna Noé und Samira SamiiAnna Noé und Samira Samii

 

Normalerweise ist es Samira Samiis Job, elf (oder eher 22) Männer beim Fussball zu beobachten. Als Sportmanagerin und Spielerberaterin weiß sie worauf es ankommt: Laufstärke, Ballgefühl, Taktik und Zweikampfstärke. Wer täglich in einer Männerdomäne arbeitet, wie Samira Samii, der freut sich auch mal über Abwechslung, in ihrem Fall: Die neue Miss Franken Classic zu finden. Bereits zum siebten Mal saß die Powerfrau und RUND-Kolumnistin in der Jury. Auch die Sky Moderatorin Anna Noé (Sky Sport News HD) war mit von der Partie.

Auf die Frage nach dem Unterschied zwischen einer Miss Wahl und dem Profifußball antwortet Samira, "im Fußball kann man einen guten Spieler daran messen, wieviel Tore er schießt oder wieviele Zweikämpfe er gewinnt. Hier kommt es auf Eigenschaften an, die eher subjektiv wahrgenommen werden. Jede Miss und jeder Mensch ist schön und es liegt immer am Auge des Betrachters. Hinzu kommen Fragen wie: "Kann sich die neue Miss artikulieren? Hat sie Charisma? Ist sie schlagfertig? Ist sie fotogen?" Für die Fränkin Anna Noé ist vor allem wichtig, dass die neue Miss Franken natürlich ist.
 
Den besonderen Bezug zu Franken und der Stadt Nürnberg pflegt Samira schon seit vielen Jahren. Früher hatte sie den ehemaligen Profi des 1. FC Nürnberg, Joe Mnari unter Vertrag, machte das Marketing für die Damenmannschaft des 1. FC Nürnberg und war mit dem früheren Sportdirektor Martin Bader sehr gut befreundet. Samira Samii bewies auch bei den Miss Wahlen ihre besonderen Scoutingqualitäten und traf mit ihrer Wahl auch die spätere Siegerin und Miss Franken Klassik.



Zurück  |