Zurück  |  

VERLOSUNG
Wo ist Jérôme Dumas?
Autor Philip Kerr schickt Scott Manson wieder um den Globus. „Die falsche Neun“ zeigt ein mörderisches System auf der Jagd nach Talenten. RUND verlost drei Exemplare des neuen Fußball-Thrillers.

 

Philip Kerr Die falsche NeunPhilip Kerr: „Die falsche Neun“

 

Dieser Thriller nimmt sich erneut das Tempo der englischen Premier League zum Vorbild: Krimi-Autor Philip Kerr, er ist Anhänger des FC Arsenal, hat Bestseller wie „Das Wittgensteinprogramm“ geschrieben. „Die falsche Neun“ ist sein neues Buch, das sich mit dem Sumpf des korrupten Spitzensports beschäftigt.

Die Handlung: Scott Mansons Karriere als Fußballtrainer in der Premier League ist vorbei, bevor sie richtig begonnen hat. Nach einem Skandal bei London City und einem kurzen Intermezzo bei einem chinesischen Verein, dessen Eigentümer ein windiger Geschäftsmann ist, scheint Scotts Ruf endgültig ruiniert. Da erhält er einen Hilferuf vom FC Barcelona: Stürmerstar Jérôme Dumas ist nicht zum Training erschienen und wird seit einem Urlaub auf seiner Heimatinsel vermisst. Scott hat nur wenige Wochen Zeit, den Kicker zu finden. Auf seiner Spurensuche von Paris bis auf die Antillen begegnet Scott einem mörderischen System, das den Kampf um junge Talente auf ein anderes, tödliches Spielfeld verlegt hat.

Philip Kerr: „Die falsche Neun“,
367 Seiten, 14,95 Euro, Klett-Cotta,
ISBN: 978-3-608-50219-0

Verlosung:
Bitte schreiben Sie uns bis zum 30. November eine E-Mail an rundfussball@gmx.de. Stichwort: „Falsche Neun". Bitte die Postadresse angeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 



Zurück  |