Zurück  |  

VERLOSUNG
Staatsfeind wegen Gladbach
Es ist das Jahr 1982, Wolfgang Großmann, genannt Wolle, sitzt in einer Zelle der Stasizentrale Dresden. Weil er Fan des falschen Vereins ist, Fan von Borussia Mönchengladbach. RUND verlost zwei Exemplare der lesenswerten Biographie "Wolle. Ein Fan zwischen West und Ost" von Alex Raack.

 

WolleWolle. Foto Robert Eickelpoth

 

Es ist das Jahr 1982, Wolfgang Großmann, genannt Wolle, sitzt in einer Zelle der Stasizentrale Dresden. Er ist Staatsfeind, weil er Fan des falschen Vereins ist – Fan von Borussia Mönchengladbach.

Wolle wird kurz vor dem Bau der Berliner Mauer in Mönchengladbach geboren, doch bereits zwei Jahre später ziehen seine Eltern mit ihm nach Dresden. Als die innerdeutsche Grenze geschlossen wird, zerschlagen sich alle Hoffnungen, wieder in die BRD reisen zu können. In Dresden verliebt sich »Gladbach-Wolle« in die Borussia aus seiner Geburtsstadt – und rebelliert, wo er nur kann. Als Jugendlicher wird er zum Rowdy, der Fußball wird sein Ventil für die Wut auf das DDRRegime. In Mönchengladbach kennt bald jeder den durchgeknallten Ossi, der sich aus Liebe zum Verein von der Stasi verfolgen lässt. Als sein Ausreiseantrag 1985 endlich genehmigt wird, zieht es ihn natürlich an den Ort seiner tiefsten Sehnsucht ... Wolles Biographie ist die Geschichte eines glühenden Fußballfans, der nie müde wird, für seine Freiheit zu kämpfen. Eine dramatische Geschichte voller Verrücktheiten, die zeigt, was die Liebe zum Fußball bewegen kann.

 

Verlosung:

Bitte schreiben Sie uns bis zum 25. Februar eine E-Mail an rundfussball@gmx.de. Stichwort: „Wolle". Bitte die Postadresse angeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

 

Wolle1. Aufl. 2017, 250 Seiten, Klappenbroschur, mit farbigem Tafelteil
ISBN: 978-3-608-50382-1, Tropen Stuttgart, 16,95 Euro

 

 

 



Zurück  |