Zurück  |  

THEMENSEITE
Die Generation Özil
Leichtigkeit, Rap, Bolzplatz und Pfiffe türkischer Fans in Berlin: Mesut Özil in der Nationalelf – die RUND-Themenseite.

 

Fans von Arsenal feiern Mesut ÖzilSieht Dinge, die andere nie sehen werden: Fans von Arsenal huldigen Mesut Özil. Foto Pixathlon

 

2007: „Wir gehen diesen Weg, damit andere sich trauen“
Mesut Özil war stilprägend im Spiel der deutschen Nationalmannschaft. Im RUND-Interview erzählen er und sein Vater Mustafa, warum er sich nicht für die türkische Auswahl entschieden hat. Ein Interview von Mathias Heybrock

 

Mesut ÖzilMesut Özil als Rapper. Foto Nike

 

2010: „Ich hatte einen guten Lehrmeister“
Sie haben gemeinsam in einem Studio in Bremen-Oberneuland gerappt: Jan Delay und Mesut Özil gehören für viele Jugendliche in Deutschland zu den Größten. Jan Delay und sein Manager Matthias Arfmann im Interview über die Aufnahmen zu „Large“. Ein Interview von Matthias Greulich

 

2010: „Unterschiede sind kein Nachteil, sondern eine große Chance“
In der Nationalelf haben immer mehr Spieler ihre Wurzeln außerhalb Deutschlands. Gül Keskinler, die Integrationsbeauftragte des DFB, über die Pfiffe gegen Mesut Özil und die Nationalmannschaft als Modell für die gesamte Gesellschaft. Ein Interview von Matthias Greulich

 

2011: Die Generation Özil
Für die jungen Spieler ist es normal, sie kennen es nicht anders: Die Nationalmannschaft gilt seit der WM in Südafrika als Beispiel für gelungene Integration. Unbeeindruckt von allen Debatten über dieses Thema spielt sie einen Fußball voller Leichtigkeit, auch wenn es Spielern wie Mesut Özil nicht immer leichtgemacht wird. Eine Betrachtung von Matthias Greulich

 

2011: „Ich wäre podolskimäßig abgegangen" 
Jan Delay im RUND-Interview über seinen Rap mit Mesut Özil. Das Video von „Large" haben schon über 1,6 Millionen Besucher im Netz gesehen. Ein Interview von Matthias Greulich

 

2011: Der den Ball sprechen lässt
Skeptiker hatten ihn eindringlich gewarnt, nicht zu früh zu einem Großklub wie Real Madrid zu wechseln, aber er wollte weiter: Mesut Özil, der stille Spielmacher der Nationalelf, hat sich auch in Spanien durchgesetzt. Ein Porträt von Jörg Marwedel

 Mesut Özil mit dem WM-Pokal am Brandenburger TorMesut Özil mit dem WM-Pokal am Brandenburger Tor. Foto Pixathlon

 



Zurück  |