Zurück  |  

CHAMPIONS LEAGUE
Vier!Zu!Null!
Furioses Halbfinalrückspiel in Anfield: Der FC Liverpool triumphiert über den FC Barcelona.

 

Jubel in AnfieldYeeeees: Jubel in Anfield. Foto Pixathlon

 

Nach dem Schlusspfiff zeigte Trainer Jürgen Klopp sein breitestes Grinsen: "Die erste Halbzeit war schon sensationell. Aber wir haben Barcelona streckenweise zu viele Räume gegeben. Den Jungs vhabe ich vor dem Spiel gesagt, dass das alles eigentlich unmöglich ist, aber es doch möglich ist, weil sie es sind, die es schaffen können.

Ich weiß natürlich jetzt, wer die Ecke vor dem 4:0 geschossen hat. Aber ich habe sie nicht gesehen. ich habe nur gesehen, wie der Ball ins Tor geflogen ist. Ich weiß gar nicht, wer die Ecke ausgeführt hat. Ben Woodburn hat auf der Bank gefragt 'Was ist passiert?' Und es ist unglaublich: Der 20-jährige Trent Alexander-Arnold aus West Derby Liverpool kommt auf diese Idee. Es war smart. Wir haben in letzter Zeit viel Zeit auf die Ausführung von Ecken verwendet. Darauf liegt ein großes Augenmerk von uns."

Ernesto Valverde, Trainer des FC Barcelona war ein faierer Verlierer, der nicht nach Entschuldigungen suchte: "Liverpool hat sehr aggressiv begonnen, aber das hatten wir erwartet. Wir hatten aber unsere Möglichkeiten. Wenn man so verliert, darf man nicht nach Entschuldigungen suchen. Der Gegner war besser, das muss man akzeptieren. Die Ecke vor dem 0:4 hat alle überrascht. Sie haben mit einem Spielzug Erfolg gehabt, den ich gar nicht gesehen habe. Wir haben wohl nicht hingeschaut, aber sie waren schon bereit."



Zurück  |