Zurück  |  

Tipp
Die besten Rohre für den Hausbau
Man schafft dies dadurch, indem man zum Beispiel die wichtigsten Elemente des Rohres extrahiert und in die Produkte im Haus integriert.

 

Verantwortlich für ein gesundes Sanitärwesen im Haushalt sind Rohr- und Abflusssysteme. Sie sind in der Regel nicht von außen her einsehbar, sind aber entscheidend für ein gutes Funktionieren des gesamten Innenlebens. Wenn Rohre brüchig werden, kann dies sehr teuer werden. Oftmals können die Schäden gar nicht repariert werden, denn der Tausch eines Rohres reicht nicht aus. Die Schäden in den Wänden lassen sich gar nicht entfernen. Ebenso ist es ein großes Problem, dass die Schäden erst viel später sichtbar werden. Wenn Rohre platzen oder brüchig werden, tritt zwar die Flüssigkeit unmittelbar aus, die Feuchtigkeitsflecken können jedoch erst wenige Tage später sichtbar werden. Bestimmte Rohrsysteme können solche Probleme unterbinden. PP Rohre eignen sich besonders gut und finden immer mehr Gefallen. Man schafft dies dadurch, indem man zum Beispiel die wichtigsten Elemente des Rohres extrahiert und in die Produkte im Haus integriert. Dadurch können nur die positiven Auswirkungen maximiert werden. Jene negativen Auswirkungen, die man von anderen Rohrsystemen her kennt, lassen sich dadurch ausschließen. Es sind vor allem Auswirkungen, die eine Gefahr für das Mauersystem sein könnten. Schimmelbildung ist nur ein negativer Aspekt, der in diesem Zusammenhang zu erwähnen ist.

Klassische Rohrsysteme im Vergleich

Bei klassischen Rohrsystemen verwendet man häufig den Basisstoff PVC. Es handelt sich um das am häufigsten verwendeten Material zur Herstellung von Kunststoffrohren. Die Vorteile von PVC-Rohren sind bekannt. Sie gelten als stabil und fest und lassen sich dadurch auch leicht einbauen. Im Vergleich dazu ist man davon abgegangen, andere Thermoplaste zu benutzen, weil sie diese Eigenschaften nicht besitzen. Vor allem ist PVC hitzestabil und kann beim Erreichen einer bestimmten Temperatur auch geformt werden. Wenn die Temperatur jedoch abkühlt, dann wird sie wieder in einen vollkommen festen Zustand zurückkehren. Dadurch gibt es auch zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten.

Vorteile des Grundstoffes PP

Dazu zählen klassische Entwässerungssysteme und Dienstleistungen im Bereich der Wasserversorgung. Ebenso in Anwendung befinden sich auch elektrische Leitungen. Vor allem im Untergrundbau finden sie Anwendung. Im Vergleich zu Metallrohren können sie auch nicht geortet werden. Dieser Einwand mag zwar augenscheinlich nicht sehr wichtig sein, dennoch ist dies mitunter ein klassisches Entscheidungsmerkmal. PP Rohre haben jedoch den unübertroffenen Vorteil, dass sie vor allem wirtschaftlich genutzt werden können und sehr nachhaltig sind.



Zurück  |