Zurück  |  

UMFRAGE
Zehn Dinge, die aufs Spielfeld flogen
Im spanischen Granada wurde jüngst ein Erstligaspiel nach einem Regenschirmwurf abgebrochen. Wir haben die zehn seltsamsten Gegenstände aufgelistet, die von Zuschauern in Richtung Rasen geworfen wurden und Sie haben abgestimmt.


Katze
Tote Katze: 12%
Am 19. Januar 1982 flog bei Charlton Athletic vs. Luton Town die vordere Hälfte einer toten Katze an die Außenlinie. Einen Polizisten beeindruckte das nicht: Er schob sie sachte zur Seite und das 0:0 nahm seinen Lauf.

Sellerie
Sellerie: 1%
Beim FC Chelsea fliegen oft Selleriestangen. Der Klub reagierte auf die bis in die 80er-Jahre zurückreichende Sellerietradition und verkündete auf seiner Homepage das Verbot, entsprechendes Gemüse ins Stadion zu tragen.

Schwein
Schweinekopf: 26%
Den Wechsel zu Real Madrid hatten sie ihm nicht ver ziehen. Am 23. November 2002 an alter Wirkungsstätte im Camp Nou bewarfen Barcelona-Fans Luís Figo beim Spitzenspiel unter anderem mit dem Kopf eines Spanferkels.

Beton
Beton: 10%
Das Viertelfinale der Copa Sudamericana zwischen Colo Colo (Chile) und Gimnasia y Esgrima de La Plata (Argentinien) am 19. Oktober 2006 wurde nach 86 Minuten abgebrochen: Ein Gästespieler wurde von einem Betonbrocken getroffen.

Motorroller
Motorroller: 28%
Während des Spiels Inter Mailand vs. Atalanta Bergamo am 6. Mai 2001 stürzte ein Inter-Fan eine brennende Vespa von der Tribüne. Der Roller war in Vorfeld des Spiels einem Atalanta-Anhänger gestohlen worden.

Lakritze
Lakritze: 3%
Unter den Gegenständen dieser Liste mutet die Lakritzstange, die einen Linienrichter während des Spiels Valencia CF vs. CA Osasuna am 22. Oktober 2006 traf, fast liebenswert an. Auch die Schürfwunde hinterm Ohr schockiert nicht.

Autotür
Autotür: 6%
Im Testspiel zwischen den New Zealand Knights FC und der Auswahl Chiles in Auckland 2002 kam es zu folgender Szene: Zehn Minuten vor Spielende lief ein Zuschauer aufs Feld und legte seine Last ab, eine Autotür. Warum weiß kein Mensch.

Handgranate
Handgranate: 4%
Ein Fan des Millwall FC warf am 6. November 1965 beim Gastspiel in Brentford eine Handgranate in den Strafraum. Der Linienrichter jedoch meldete das explosive Wurfobjekt dem Schiedsrichter, der sofort das Feld räumen ließ.

Unterwäsche
Unterwäsche: 2%
Unmutsbekundungen über die Leistungen des eigenen Teams bei den „Royals“ vom Reading FC, 18. Dezember 1999: Tausende Fans warfen ihre aussortierte Unterwäsche auf den Rasen. Wenig königlich, was da so flog.

Schubkarre
Schubkarre: 7%
Das Achtelfinalrückspiel der Copa Libertadores vom 12. Mai 2004 zwischen CF América (Mexiko) und S√£o Caetano (Brasilien) im Azteken-Stadion artete in eine Schlägerei aus. Das Publikum beteiligte sich: Eine Schubkarre flog auf den Platz.


Zurück  |