Zurück  |  

RASSISMUS
Ein schwarzer Mann aus Withington und Wythingshawe
Marcus Rashford hat auf die üblen Angriffe die richtige Antwort gegeben. Von britischen Fans bekommt er viel Zuspruch

 

 

 Bild von Marcus RashfordDas Wandbild von Marcus Rashford war nach seinem vergebenen Elfmeter im EM-Finale mit rassistischen Parolen beschmiert worden. Fans haben die passende Antwort gegeben. Foto Imago

 

 

"Ich bin Marcus Rashford, 23 Jahre alt, ein schwarzer Mann aus Withington und Wythingshawe, Süd-Manchester", der Spieler der Three Lions weiß, wo er herkommt. In seiner Botschaft auf Twitter fasste er die Ereignisse nach seinem Elfmeter zusammen, den er am Sonntagabend im Finale der Europameisterschaft an den Pfosten gezirkelt hatte. Danach hatte es im Netz übelste Beleidigungen von Rassisten gegeben und  Rashfords Wandbild in Manchester mit Parolen beschmiert worden.

 

Kritik an meinen Leistungen kann ich den ganzen Tag aushalten", schreibt Rashford. "Mein Elfmeter war nicht gut genug, aber ich werde mich niemals dafür entschuldigen wer ich bin und wo ich herkomme."



Zurück  |