Zurück  |  

FUSSBALLBÜCHER FÜR DEN URLAUB
Lange Mängelliste
Seit der EM 2008 hat die türkische Nationalelf nicht mehr überzeugen können. Davut Ҫöl nennt in „Nicht gut genug“ die Gründe für die Krise. Es ist die treffende Analyse eines Leidenden. Von Matthias Greulich

 

Fan der türkischen NationalelfSeit 2008 dauert das Leiden an: Fan der türkischen Nationalelf. Foto: Pixathlon

 

Die Mannschaft, der Verband, der Trainer: niemand kann etwas dafür, dass der türkische Fußball in den vergangenen Jahren abgehängt wurde. Als seien dunkle Mächte oder parteiische Schiedsrichter am Werk, die verhindern, dass sich die Türkei seit 2008 für kein großes Turnier mehr qualifizieren konnte.

Alles Blödsinn, so Davut Çöl, der die Schwächen in seinem Buch „Nicht gut genug“ analysiert. 24 Gründe für das Scheitern hat er aufgelistet und macht in jedem Kapitel entsprechende Lösungsvorschläge. Vom fehlenden Teamgeist über mangelnde Nachwuchsförderung bis hin zur mangelnden Gefährlichkeit bei Standardsituationen reicht die lesenswerte Aufzählung der Mängelliste. Çöl ist ein Leidender, der sich mit den hausgemachten Problemen der Elf gut auskennt und diese sehr sorgfältig aufgeschrieben hat.

Die Meinung über den türkischen Fußball bilden sich die Fans nicht in den Stadien. Was in den zahlreichen Expertenrunden im Fernsehen diskutiert wird, „gilt in der Türkei nicht als Denkanstoß, sondern als Gesetz“,  so Çöl, der darin die Hauptursache für die überzogenen Erwartungen der Fans sieht.

Vieles kommt Fans des aktuellen Weltmeisters Deutschland bekannt vor: Nachdem sich die DFB-Elf unter Erich Ribbeck bei der EM 2000 blamierte, wurde ein Nachwuchskonzept entwickelt, das sich am damaligen Europameister Frankreich orientierte. Es bliebe Çöl und den vielen Fans der türkischen Mannschaft zu wünschen, dass die Verbandsvertreter ein Exemplar von „Nicht gut genug“ in die Hände bekommen.  

Davut Ҫöl: Nicht gut genug – Die 24 Schwächen der türkischen Fußballnationalelf
ISBN 978-3-8442-8896-4, 7,99 Euro
Website zum Buch: http://nicht-gut-genug-buch.de/

Nicht gut genug

 



Zurück  |