Zurück  |  

ENGLAND
Manchester United - das neue Dream-Team?
Nach der Ankunft von Zlatan Ibrahimovic und Paul Pogba hofft José Mourinho, dass die Zeit des Mittelmaßes bei Manchester United zuende geht. Erste hoffnungsvolle Anzeichen gibt es.

 

Zlatan Ibrahimovic und José MourinhoArbeiten wieder zusammen: Zlatan Ibrahimovic und José Mourinho. Foto Pixathlon

 

In den ersten Jahren, nachdem Sir Alex Ferguson den Verein verlassen hatte, waren für die Fans recht frustriert über die Leistung von Manchester United. Aber dank José Mourinho blicken alle nun wieder optimistisch in die Zukunft und hoffen darauf, dass United den ersten Premier League-Titel seit 2013 holt. Aber nicht nur die Ankunft des charismatischen früheren Chelsea- und Real Madrid-Trainer hat für bessere Stimmung in Old Trafford gesorgt; es wurde auch viel Geld in Neuzugänge investiert. So darf sich die Mannschaft über die Ankunft von Paul Pogba freuen, die für viele Fans das absolute Highlight der Saison ist. Werden die neuen Spieler bei United den Verein also in die meist gefürchtete Mannschaft Europas verwandeln oder stehen wieder einmal erfolglose Zeiten für die dreizehnfachen Premier League-Champions bevor.

United und Mourinho haben die Saison definitiv perfekt eröffnet, indem Sie die Community Shield-Trophäe im Sieg gegen die amtierenden Sieger Leicester City gewannen. Zuvor hatten Sie gegen Bournemouth, Southampton und Hull City gewonnen. Einen weiteren Test muss die Mannschaft nun zum ersten Mal nach dem Abgang von Holländer Louis Van Gaal bestehen, indem sie gegen die Rivalen Manchester City antreten. Trotz der Ankunft von Pep Guardiola sind Wettfans auf Betway Sport der Ansicht, dass Manchester City gewinnt. Die Quoten stehen derzeit 13:10.

Die Tatsache, dass Sergio Aguero gerade gesperrt ist, weil er mit Winston Reid von West Ham aneinandergeraten ist, gibt den Fans allerdings Hoffnung, dass die beiden Mannschaften gleich stark sein werden und United das Spiel gewinnen könnte. Das Team ist definitiv gut aufgestellt - dank Spielern wie Pogba, dem Schweden Zlatan Ibrahimovic, dem früheren Dortmund-Spieler Henrikh Mkhitaryan und Abwehrspieler Eric Bailly. Daher ist es auch keine große Überraschung, dass viele glauben, United könnte die Premier League im Mai nächsten Jahres gewinnen. Die Quoten auf Betway stehen derzeit 11:4.

Obwohl es noch etwas dauert, bis United sich gegen Europas Fußballelite beweisen muss, hat Mourinho den Sieg schon jetzt ins Auge gefasst und tut alles dafür, dass die Mannschaft das Ziel erreicht. Und da United offenbar keine Kosten scheut, die besten Spieler zu rekrutieren, wäre es keine Überraschung, wenn im nächsten Transferschub noch weitere Neuzugänge von Pogbas Kaliber dazukämen. Pogba selbst soll laut Fans auf Betway mit Wettquoten von 33:1 den Ballon D’or Pokal erhalten.

 



Zurück  |