Zurück  |  

KOLUMNE
Philipp Lahm – Der intelligente Weltstar bestimmt sein Karriereende selbst
Philipp Lahm ist einer der sympathischsten, erfolgreichsten und normalsten Superstars des Fußballs. Von Samira Samii

 

Philipp Lahm und Samira SamiiSportmanagerin & Rund Kolumnistin Samira Samii mit Philip Lahm

 

Er ist einer der erfolgreichsten Fußballspieler der Geschichte. Er ist einer der besten Außenverteidiger und Mittelfeldspieler auf der ganzen Welt. Er ist seit vielen Jahren bei Bayern München und in der deutschen Nationalmannschaft „Mr. Zuverlässig“. Seine Erfolge sind beeindruckend. Er ist Champions-League-Sieger 2013, Fifa-Klub-Weltmeister 2013, 7-facher Deutscher Meister, 6-facher DFB-Pokalsieger und natürlich der Kapitän unserer Weltmeistermannschaft 2014. Somit ist die spielende Legende Philipp Lahm mit unseren Weltmeisterkapitänen Fritz Walter, Franz Beckenbauer und Lothar Matthäus in einem Atemzug zu nennen. Er ist definitiv einer der größten Fußballer Deutschlands, vielleicht sogar auf der Welt und ein großartiger Sportler.
 
Nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien beendete er seine erfolgreiche Karriere in der Nationalmannschaft. Beim Rekordmeister FC Bayern München hat Philipp Lahm einen Vertrag bis 2018 und möchte unbedingt noch einmal die Champions League gewinnen. Doch Philipp Lahm bestimmt selbst wann er geht, bevor es andere bestimmen und sein Weg zu Ende ist. So hat er es in der Nationalmannschaft gemacht und so macht er es auch beim FC Bayern. Trotz eines Vertrags bis 2018 und dem Angebot des FCB als Sportdirektor gab Philipp Lahm nun nach dem DFB-Pokalspiel gegen den VFL Wolfsburg am 7. Februar seinen Rücktritt zum Saisonende bekannt. Entgegen vieler anderweitiger Spekulationen hat er ebenfalls bekannt gegeben, dass er im Sommer nicht als Sportdirektor dem FC Bayern München zur Verfügung steht. All das unmittelbar nach seinem 501. Pflichtspiel für den FCB. Gelingt dem FC Bayern in dieser Saison der große Triumph mit dem Gewinn der Champions League oder gar des Tripples wäre es das krönende Karrierefinale für einen der Besten der Welt. Ein kleiner Junge aus München-Gern wurde zum Musterknaben, brav, fair und ehrlich. Er hat seinen Kopf auch an schlechten Tagen für seine Mannschaft hingehalten. Hinterausgänge und Ausreden hat es für ihn nie gegeben.
 
Und was macht der FC Bayern München jetzt? Philipp Lahm wird dem FC Bayern ab nächster Saison auf dem Spielfeld fehlen und Uli Hoeneß möchte noch in diesem Sommer einen neuen Sportdirektor installieren. Philipp Lahm fällt nun als interne Lösung aus und die Spekulationen werden immer wilder. Im Gespräch als Sportdirektor sind nicht nur Max Eberl oder Jörg Schmadtke, sondern auch Oliver Bierhoff und seit Neuestem auch Oliver Kahn.  
 
Erfolgstrainer Ottmar Hitzfeld rät Weltmeister Philipp Lahm nach dessen Karriereende zu einer Rückkehr zum Rekordmeister Bayern München. "Philipp wäre sehr gut beraten, wenn er irgendwann zu Bayern zurückkehrt. Er ist eine Identifikationsfigur des Vereins, eine großartige Persönlichkeit und ein Weltklassespieler. Von daher passt er in das Anforderungsprofil von Bayern München, gerade auch im sportlichen Management", sagte Hitzfeld gegenüber dem TV-Sender Sky.
 
Ich kenne Philipp Lahm seit 2008. Näher kennen lernen durfte ich Philipp beim Benefizspiel „Best of Mertesacker & Pocher“ vs. „Philipp Lahm & Friends“ im Jahr 2009 in Hannover. Am 8. Dezember 2009 durfte ich mit dem FC Bayern mit nach Turin zum Champions-League-Spiel gegen Juventus reisen. Der FC Bayern gewann das wichtige Spiel mit 1:4 und wir feierten den Erfolg mit Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger, der Mannschaft, Karl-Heiz Rummenigge und natürlich Uli Hoeneß. Ich habe viele gute Spieler und erfolgreiche Sportler kennengelernt, aber Philipp Lahm ist einer der sympathischsten, erfolgreichsten und normalsten Superstars der Welt. Er ist einer der erfolgreichsten Fußballer und trotzdem noch der sympathische Junge aus München-Gern. Und Pep Guardiola sagte einmal, dass Philipp Lahm der intelligenteste Spieler ist, den er je trainiert habe. Ich gehe sogar noch weiter und denke, dass Philipp sogar einer der intelligentesten Spieler aller Zeiten ist. Deswegen glaube ich auch, dass er sich diese Entscheidung seines Karriereendes gut überlegt hat und einen Plan für die Zukunft hat. Noch ist er Spieler des FC Bayern und spielt erneut um das Tripple. – Und spätestens nach dieser Saison ist er nur noch Familienvater und Unternehmer mit mehreren Beteiligungen.
 
Ich wünsche Philipp Lahm für seine letzte Saison alles Gute und maximalen Erfolg. – Philipp, Du wirst immer ein großes Vorbild sein und vielleicht sehen wir Dich nach dem Tripple 2017 doch noch irgendwann im Vorstand des FC Bayern.
 
Lesen Sie auch:
„Junge Frau, es geht nicht, mit Ihnen Geschäfte zu machen!“
Gaby Schuster und Angela Häßler galten einst als toughe Verhandlungspartnerinnen, doch die Männerwelt Fußball tut sich schwer mit ihren Nachfolgerinnen: In Deutschland ist Samira Samii die einzige Frau, die beim Transferpoker mitmischt. Die Sport- und Marketingmanagerin träumt davon, Sportdirektorin eines Bundesligisten zu werden 
http://rund-magazin.de/news/1036/23/Interview-Samira-Samii/


Zurück  |