Zurück  |  

KOLUMNE
Vom Talentscout zum Trendscout – Samira Samii
Normalerweise sucht sie nach Talenten auf dem Fußballplatz. Dabei hat die Sportmanagerin jetzt einen neuen Trend für sportliche Frauen entdeckt. Von Samira Samii.

 

Samira SamiiSportmanagerin und Rund-Kolumnistin Samira Samii

 

Üblicherweise sind meine Scouts und ich auf Fußballplätzen unterwegs und sichten Fußballspieler. Oft sind es hoffnungsvolle Talente mit großen Ambitionen und noch größeren Träumen. Für viele von ihnen platzen die Träume leider viel zu schnell und einige starten durch zur Bundesliga oder sogar zur internationalen Karriere. Manchmal beraten wir auch etablierte Weltstars auf ihrem Weg oder arbeiten seriös mit verdienten Profis eine Karriereplanung nach der Karriere aus. Aber es geht meistens um das fußballerische Talent oder das Marketing Talent der Spieler, die wir scouten. Aber manchmal kommt es auch anders.

Vor einiger Zeit scouteten wir eine Jugend-Nationalspielerin, die ein Kleidungsstück oder Accessoire trug, das ich noch nie zuvor gesehen hatte. Später unterhielten wir uns über ihre Karriereplanung und über dieses neuartige Kleidungsstück. Sie antwortete mir: „Das ist der Boobguard!“ 

Zuhause angekommen informierte ich mich über dieses neuartige Produkt und ich war sofort begeistert. Es ist ein für sportlich aktive Frauen speziell entwickeltes Kompressionsband und ermöglicht auch bei extremer sportlicher Aktivität eine größere Stabilität der Brust und vermittelt Sicherheit, Komfort und Selbstbewusstsein. Diese Idee von einer Ergänzung zu klassischen Sport-BH‘s entstand in der Universitätsklinik und begeisterte sofort viele Frauen. Es sollte etwas Neues sein, das der Oberweite gerade im Leistungssport, wie dem Damenfußball die nötige Stabilisation bietet. 

Ich fühle mich geehrt die Markenbotschafterin für dieses junge, innovative und erfolgreiche Unternehmen zu sein. Ich denke die Marke Boobguard und ich passen hervorragend zusammen. Ich fand dieses Produkt vom ersten Moment an interessant und spannend. Als ich es selbst beim Tennis und Joggen getragen hatte konnte ich es mir nicht mehr vorstellen wie es ohne war! Ich denke ich habe hier ausnahmsweise nicht ein neues Fußball-Talent entdeckt, sondern einen neuen Trend für Fußballerinnen.

 

Lesen Sie auch:
„Junge Frau, es geht nicht, mit Ihnen Geschäfte zu machen!“
Gaby Schuster und Angela Häßler galten einst als toughe Verhandlungspartnerinnen, doch die Männerwelt Fußball tut sich schwer mit ihren Nachfolgerinnen: In Deutschland ist Samira Samii die einzige Frau, die beim Transferpoker mitmischt. Die Sport- und Marketingmanagerin träumt davon, Sportdirektorin eines Bundesligisten zu werden 
http://rund-magazin.de/news/1036/23/Interview-Samira-Samii/



Zurück  |