Zurück  |  

THEMENWOCHE
Ernährung: Welchen Brennstoff Profis brauchen
Vom 20. bis 24. Dezember läuft auf der RUND-Homepage die THEMENWOCHE über „Ernährung: Welchen Brennstoff Profis brauchen". Lesen Sie jeden Tag einen weiteren Text über das Schwerpunktthema der Januar-Ausgabe.


RUND-THEMENWOCHE vom 20. bis 24. Dezember Foto Gulliver Theis


Mittwoch, 20. Dezember:
Interview: Im Bereich der Sporternährung ist Hans Braun ein absoluter Fachmann. Er arbeitet seit acht Jahren am Olympiastützpunkt Köln und als Dozent an der Sporthochschule Köln. Der A-Lizenzinhaber arbeitet zudem eng mit der Hockey-Nationalmannschaft zusammen und berät den 1. FC Köln in Ernährungsfragen. RUND-Autor Sven Bremer sprach mit Braun über die häufigsten Ernährungsfehler der Fußballer.

Donnerstag, 21. Dezember:
Report: Die Welt zu Gast bei Starköchen. Was haben die WM-Stars in deutschen Landen zu essen bekommen? RUND-Autor Sven Bremer hat mit Küchenchefs gesprochen, die hautnah dabei waren, als Ronaldo und Co. nach außergewöhnlichen Speisen verlangten.

Freitag, 22. Dezember:
Kritik: In den Arenen der Bundesliga wird viel gegessen, aber auch gut? RUND-Mitarbeiter Bernd Greulich hat das Essen im VIP-Bereich der Hamburger AOL-Arena ganz genau probiert. Sein Urteil: Für Spitzensportler nur bedingt zu empfehlen, durchschnittliches Essen mit wenig frischen Produkten.

Samstag, 23. Dezember:
Speiseplan: Hans-Georg Damker ist der Sepp Herberger unter den Nationalmannschaftsköchen, er kochte für die Weltmeister von 1974, mit denen er auch die Ehrenrunde drehte. RUND-Redakteur Matthias Greulich hat sich die damals richtungsweisenden Speisepläne Damkers angeschaut und Ernährungswissenschaftler gefragt, ob man mit dieser Kost heute noch Weltmeister werden könnte.

Sonntag, 24. Dezember:
Report: Der Meister der Zaubertränke. Selbst in seriösen spanischen Medien wird Antonio Escribano inzwischen als „Guru der Sportlerernährung“ gefeiert. Mit welchen Rezepten arbeitet der findige Ernährungsberater des FC Sevilla? RUND-Redakteur Matthias Greulich hat mit Andreas Hinkel über Escribano und die hochprofessionelle Ernährung in der Primera División gesprochen.



Zurück  |