Zurück  |  

NACHGEFRAGT
Hitzlsperger und Hildebrand im RUND-Chat
Der große Chat von RUND und Zeit-online ließ keine Frage offen. Timo Hildebrand und Thomas Hitzlsperger wurden Fragen gestellt, die Journalisten niemals stellen würden: Ob sie wohl ihren neuen Mitspieler Benni Lauth dazu bewegen können, seinen Friseur zu wechseln? Ob sie noch mit ihrem Lieblingsteddy aus der Kindheit kuscheln? Und ob der VfB Meister werden kann“

Ballgewandt: Thomas Hitzlsperger
Foto Robert Fischer


Die Antworten der beiden Stuttgarter Nationalspieler können Sie hier nachlesen:

Katja, Stuttgart: Timo Hildebrand, wie sieht ein normaler Tag bei Ihnen aus?
Timo Hildebrand (VfB): Hallo erstmal. Einen wunderschönen guten Abend! Mein heutiger Tag sah so aus, dass ich morgens, Gyrol Tonic gemacht habe (ein spezielles Trainig aus den USA) und mittags dann zum Mannschaftstrainig gefahren bin. Dann noch Behandlung und Sauna - und jetzt zum Chat.

Jana, Hannover: Was ist eigentlich eure meistgehasste Interviewfrage, die ihr trotzdem immer und immer wieder zu hören bekommt?
Thomas Hitzlsperger (VfB): Die häufigste Frage an mich ist: Was ist der Unterschied zwischen England (Premier League) und der deutschen Bundesliga.

Wilhelm Kruger, Frankfurt: Wissen Sie schon, wohin Sie wechseln werden?
Timo Hildebrand (VfB): Ins Ausland ... Mehr kann ich nicht sagen. Es ist Aufgabe des neuen Vereins, den Wechsel bekannt zu geben.

maxtim, nürtingen: Hallo Herr Hildebrand, sie haben seit 12 Jahren - seit ihrer Jugend - beim VfB gespielt. Kennen Sie überhaupt die Strukturen anderer Vereine?
Timo Hildebrand (VfB): Stuttgart ist mein einziger Profiverein, vorher habe ich "auf dem Dorf" gespielt. Ich kenne nur andere Strukturen, wie in der Nationalmannschaft.

Wilhelm Kruger, Frankfurt: Wo wird mehr getrunken? In England oder in Deutschland?
Thomas Hitzlsperger (VfB): Die Engländer trinken in kurzer Zeit sehr viel. Das nennt sich binge drinking. Die Deutschen sind da ausdauernder!

Ronnie , Barcelona: Hallo Timo, ich hoffe, Dir geht es gut. Ich führe hier in meiner Amateurmannschaft einen Grundsatzstreit mit dem Ersatztorwart: Soll man Torwarthandschuhe waschen oder nicht? Und wenn ja, mit (Neutral)seife oder nur mit warmen Wasser? Ich wasche meine nach jedem Spiel (mit Wasser), aber der Ersatzkeeper behauptet, so würden sie nur schneller kaputt gehen. Was meinst Du? Alles Gute für nächstes Jahr, egal wo dann sein wirst! Und Grüße an Hitz - sag ihm, er macht doch immer nur in Hannover gegen Robert ein Tor, nie gegen mich!!!
Timo Hildebrand (VfB): Mein Torwarttrainer ist überzeugt, dass man Handschuhe selber waschen soll und nicht in der Waschmaschine. Aber, ich bin ein fauler Hund und gebe sie unserem Zeugwart, der sie in der Maschine wäscht...

Matthias, Berlin: Hallo Thomas! Du bist mein absoluter Lieblingsspieler, das letzte Mal habe ich Dich beim Pokalspiel in Babelsberg gesehen, und ich fand es toll, dass Du beim Eckball bei all den unnötigen Buhrufen so gut die Ruhe bewahrt hast... Meine Frage an Dich: Welche Position spielst Du denn am liebsten (da Du ja öfters die Positionen wechseln musst)? Könntest Du Dir denn die Rolle als Spielmacher vorstellen (Ich schon!)? Schöne Grüße an Dich aus Berlin!
Thomas Hitzlsperger (VfB): Meine Lieblingsposition ist im zentralen Mittelfeld - und somit kann ich mir auch gut die Spielmacherposition vorstellen.

Carsten, Wattenscheid: Was ist das schlimmste am Fußball auf das ihr verzichten könnten?
Timo Hildebrand (VfB): Diskriminierungen dunkelhäutiger Spieler. Das ist wirklich nicht die feine englische Art.

Ludwig Siefers, Hamburg: Herr Hitzlsperger, in welcher Reihenfolge würden Sie für sich folgende Punkte in Bezug auf einen Arbeitgeber priorisieren: Gehalt, Stimmung im Umfeld, Erfolgsaussichten, Entwicklungspotential?
Thomas Hitzlsperger (VfB): Meine Reihenfolge ist: Erfolgsaussichten, Entwicklungspotenzial, Gehalt, Stimmung im Umfeld.

Johannes, Stuttgart: Eine Frage an Timo Hildebrand: Liebst du den VFB Stuttgart? Wenn Ja, warum verlässt du den Vfb? Wenn Nein, warum bist du schon über 10 Jahre beim VFB, wenn du ihn nicht liebst?
Timo Hildebrand (VfB): Ich bin mit Herzblut beim VfB. Das ist mein Verein. Ich werde bis zum letzten Spiel hier alles geben, denn 10 oder 11 Jahre steckt man so einfach nicht weg. Dennoch ist es eine persönliche Entscheidungfür mein Leben, eine neue Herausforderung zu suchen, an der ich weiter als Person wachsen möchte.

Maja, Bad Oeynhausen: Es gibt mehr als Gerüchte, dass Sie Timo im Sommer zum CF Valencia gehen. Was ist dran?
Timo Hildebrand (VfB): Ich stehe in Verhandlungen mit mehreren Vereine ...

Ioana, Recklinghausen: Raus mit der Sprache, was ist euer heimliches Laster?
Thomas Hitzlsperger (VfB): Lang schlafen und Schokolade.

Nicole, Straubing: was würdet ihr tun, wenn ihr für einen Tag Frau sein könntet?
Thomas Hitzlsperger (VfB): Ich würde mir einen Fußballer angeln (lacht)

Lisa, Trochtelfingen: Was erhoffst du dir Timo, von einem Wechsel ins Ausland und auf was freust du dich am meißten???
Timo Hildebrand (VfB): Einen weitern Sprung in meiner sportlichen Leistung und eben auch ein völlig neues Umfeld, Stadt, neues Sprache kennenzulernen. Es ist eben nicht viel Zeit als Fußballer, um ins Ausland zu wechseln. Jetzt habe ich die Chance, die wahrnehmen will.

Sonja, Forchheim: Hallo! Habt ihr 2 "Angst" vor dem 30. Geburtstag?
Thomas Hitzlsperger (VfB): Nein, ich habe keine Angst, wenn ich bis dahin meine sportlichen Ziele erreicht habe.

Sonja, Forchheim: Welche Jugendsünden gibt es, die ihr verraten könntet?
Timo Hildebrand (VfB): Klingelstreiche und ich habe mal mit meinen Kumpels einen Böller in einen Briefkasten im Hauseingang geworfen. Kein schönes Ende, plus Hausarrest!

Nicole, Wülfrath: Vertretet ihr die gleiche Meinung wie Bastian Schweinsteiger? "Tore schießen ( halten ) ist besser als Sex?"
Thomas Hitzlsperger (VfB): Es kommt drauf an in welchem Spiel und wie wichtig das Tor ist.

Limo, Bingen: Hi! @ Timo: Bist du im Moment eigentlich vergeben? Aus den ganzen Internetseiten wird man nicht schlau;-)
Timo Hildebrand (VfB): Das ist auch ganz gut so, dass man nichts im Internet darüber finden kann. Such weiter ...

Lisa, Zirndorf: Was habt ihr bisher getan, um eine Frau zu faszinieren? Würdet ihr um eine Frau kämpfen?
Thomas Hitzlsperger (VfB): Ehrlich gesagt musste ich nicht viel kämpfen bei meiner Traumfrau, die ich mit 17 gefunden habe.

Melina Benz, Stuttgart: Lieber Herr Hildebrand!!!!!! Werden Sie irgendwann einmal wieder nach Stuttgart zurückkehren?? lg melli=)
Timo Hildebrand (VfB): Vielleicht ergibt sich ja die Möglichkeit, meine Karriere hier zu beenden. Jetzt habe ich erstmal andere Ziele. Stuttgart ist meine zweite Heimat.

Sven, Velbert: Welcher ist der peinlichste Anmachspruch, außer "Ich bin Spieler beim VfB"?
Timo Hildebrand (VfB): Der Spruch: "Ich bin Nationalspieler"

Sonja, Forchheim: Könnt ihr selbst kochen, wenn ja, was gelingt besonders gut? Kocht ihr gerne?
Timo Hildebrand (VfB): Ich koche überhaupt nie, denn dafür habe ich zwei linke Hände. Außerdem habe ich dafür zu wenig Zeit.

Sonja, Forchheim: Was habt ihr zuletzt gelesen? Lest ihr regelmäßig Zeitschriften?
Thomas Hitzlsperger (VfB): Ich habe gerade die "Zeit" gelesen und lese den "Spiegel". Und gestern habe ich "11 Freunde" gelesen, die habe ich im Abo. "Rund" habe ich ein, zwei Mal gekauft und kümmere mich jetzt um ein Abo.

Mela, Hösel: Seid ihr handwerklich begabt?!
Timo Hildebrand (VfB): Nöö. Ich habe deswegen auch eine Ausbildung als Großhandelskaufmann gemacht. Es reicht gerade, um Bilder aufzuhängen.

Marina, Hamburg: Timo wie groß schätt du deine Chance bei der EM 2008 die Nummer 2 zu sein? Liebe Grüße, aus dem noch schneefreien Schleswig Holstein
Timo Hildebrand (VfB): 1 zu 3. Denn schliesslich fahren 3 Torhüter mit zur EM. Mein Ziel ist es jedoch, irgend als Nummer 1 im deutschen Tor zustehen. Diesen Anspruch muss jeder Profisportler haben.

Sonja, Forchheim: Verfahrt ihr euch oft ohne Navi? Würdet ihr euch die Blöße geben und nach dem Weg fragen? Das tun Männer ja sehr ungern, besonders in Anwesentheit einer Frau :-)
Thomas Hitzlsperger (VfB): Ja, sogar mit Navi verfahre ich mich, allerdings nur ganz selten. Meine Freundin würde mir zuvorkommen und nach dem Weg fragen. Zuvor hat sich dann angeschrien.

Sonja, Forchheim: Wie lange braucht ihr morgens im Bad?
Timo Hildebrand (VfB): Nicht lang. Wasser ins Gesicht, Klamotten an, Zähneputzen nicht vergessen und dann geht es ab zum Training. Danach wird eh geduscht.

Curry (Andreas), Stuttgart: Hallo Thomas, im Moment wird viel über die Abschaffung der Winterpause diskutiert. Du hast Beides erlebt, welches Modell ist besser, mit oder ohne Winterpause?
Thomas Hitzlsperger (VfB): Ich bin dafür, die Winterpause abzuschaffen. Das Luastige ist, dass ich Stimmen aus England gehört habe, die jetzt die Winterpause einführen wollen. Für den Erfolg der Nationalelf ist es gut, die Winterpause zu haben. Das könnte ein Grund für die Probleme der englischen Elf sein.

Karsten, Salzgitter: Hallo timo ich finde das du ein super keeper bist und du jetzt die richtige wahl getroffen hast den vfb zu verlassen die zeit ist jetzt da um was ganz anderes auszuprobieren ich hoffe das du es ALLEN die dich niedergemacht haben zeigst
Timo Hildebrand (VfB): Danke für das Kompliment. Das hört man gern.

Karin, Röbersdorf: Tanzt ihr in der Disco oder steht ihr am Rand und beobachtet?
Timo Hildebrand (VfB): Bevor ich in der Disco tanze, muss ich schon etwas mehr Alkohol im Blut haben, als sonst. :-)

Thea, Bochum: Thomas, du als Bub vom Land - kannst du Kühe melken?
Thomas Hitzlsperger (VfB): Bei un hat das immer die Maschine übernommen. Ich musste andere Arbeiten erledigen.Ausmisten bei den Kühen und Futter geben.

Pauline, Coesfeld: Schlaft ihr mit Socken im Bett?
Timo Hildebrand (VfB): Du vielleicht? Ich finde das sehr unerotisch.

Nadine, Aachen: Hallo ihr 2! Gehen wir mal davon aus, der VfB schafft es bis ins Endspiel des DFB Pokals- wer wäre von den bis dato verbleibenden Mannschafen euer Lieblings- bzw. Angstgegner? Ich persönlich fände Alemannia Aachen als Gegner klasse.. ;-)
Thomas Hitzlsperger (VfB): Es gibt keinen Wunschgegner, das Finale wäre mein großer Wunsch.

Edith, Stuttgart: Timo und Thomas was sind eure Lieblingsportarten außer Fußball?
Timo Hildebrand (VfB): Hitzl: Golfen und vor allem Lesen, da bekommt man ihn kaum weg. Ich ziehe es lieber vor, Basketball oder Billard zu spielen? Im Fernsehen schaue ich mir Snooker an - das beruhigt.

Heike, Essen: Was könnt ihr an anderen Leuten am wenigsten leiden? A) Unpünktlichkeit B) Unentschlossenheit oder C) Egoismus?
Timo Hildebrand (VfB): Ganz klar: Egoismus und Respektlosigkeit.

Maria, Ratingen: Habt ihr noch eueren Lieblingsteddy aus der Kindheit oder ein anderes Relikt?!
Thomas Hitzlsperger (VfB): Nein, ich habe alles abgegeben, als ich nach England ging.

siwo , hn: könnt ihr dieses jahr meister werden?
Timo Hildebrand (VfB): Das ist auf jeden Fall drin. Wenn wir eine ähnlich gute Rückrunde spielen ist alles möglich. Mein Ziel ist es, mich mit einem Titel in Stuttgart zu verabschieden. Das wäre überragend. Mir ist es egal, ob Meisterschale oder Pokal.

Felix, Frankfurt: Was wolltet ihr schon immer mal machen, habt es bis jetzt aber noch nicht getan?
Thomas Hitzlsperger (VfB): Mein Abitur zu machen und dann zu studieren. Meine Studienwünsche ändern sich immer. Im Moment schaffe ich es leider nicht, weil ich nicht regelmäßig zum Unterricht kommen könnte.

Christian, Schwaben: Jetzt wollen wir es wissen: Ist Veh's Training besser als das von Altmeister Giovanni Trapattoni?
Timo Hildebrand (VfB): Für mich persönlich ist es besser unter Armin Veh, da ich wieder mit meinem Torwarttrainer zusammenarbeiten kann und man sieht, dass wir wieder ein homogenes Team sind, das auch mal einen Gegner beherrschen kann. Das haben wir unter Giovanni Trapattoni leider nicht geschafft.

Jörg, Innsbruck(Österreich): wie wichtig ist das frühstück bei euch und was isst man moregens wenn man sport macht?
Thomas Hitzlsperger (VfB): Das Frühstück ist sehr wichtig. Ich esse morgens Müsli, trinke Tee und esse ein belegtes Brot dazu. Ich esse zuhause und 90 Minuten vor dem Training.

Fred, esslingen: Hallo Timo ich würde gerne wissen, wie ich meine Strafraumbeherschung speziell bei hohen Bällen verbessern kann? Kennst du paar Übungen?
Timo Hildebrand (VfB): Es ist wichtig, seine Schnelligkeit zu verbessern. Man muss gut antizipieren können und eben flink auf den Beinen sein. Spezielle Übungen kann ich Dir in der Kürze nicht empfehlen.

Sonja, Forchheim: Benutzt ihr Messenger wie MSN, AIM, ICQ um mit Freunden/Verwandten zu kommunizieren?
Thomas Hitzlsperger (VfB): Ich habe einen neuen Computer gekauft und kommuniziere über E-Mail. Ab und zu chatte ich. Dann nutze ich den AIM.

franz, stuttgart: tach, was haltet ihr beiden von benny lauth?
Timo Hildebrand (VfB): Er ist sicherlich ein guter Stürmer, der uns hoffentlich helfen wird. Er hatte ein paar schwierige Monate hinter sich. Jetzt hoffe ich, dass er ein bisschen freier im Kopf wird, um an seine alte Stärke zurückzuerlangen. Ich wünsche ihm viel Glück!

Mirko, Heilbronn: Wo und wie hast du (Thomas) immer wieder den Glaube an dich selbst gefunden und dich ins Team gekämpft? Stand ein Wechsel jemals zur Frage? Viel Glück Timo in Spanien.Ein Titel zum Abschied ist aber Pflicht. Wie beurteilst du (Timo) die Lage in Valencia? Der Trainer stellt sich gegen den Transfer.Bernd Schuster ist im Gespräch.
Thomas Hitzlsperger (VfB): In vielen Gesprächen mit Familie und Freunden habe ich mir Kraft geholt. In der Nationalmannschaft war die Unterstützung auch groß, weil ich in schwierigen Zeiten im Verein immer noch eingeladen wurde. Jürgen Klinsmann und Jogi Löw haben mir dabei sehr geholfen. Sie haben mich beim Training gelobt und mir geraten, weiter zu arbeiten und an mich zu glauben. Es ist ein schönes Gefühl, zur Nationalelf zu fahren, durch diese besonders gute Stimmung.

Dominik, Osnabrück: Wann habt bzw. wurde euer Talent für Fußball entdeckt? Und wer hat es entdeckt?
Timo Hildebrand (VfB): Es war mein Patenonkel, der mir ein paar Handschuhe schenkte und ich war 3 oder 4 Jahre alt. Dann bin ich auch schnell in den Verein gegangen. Im Tor habe ich mich schon immer wohl gefühlt.

Manuela Pichler, Wien: Wer ist der beste Spieler mit dem sie je zusammen gespielt haben?
Thomas Hitzlsperger (VfB): Timo ist auch gut!!! Wahrscheinlich aber David Ginola, mit dem ich bei Aston Villa gespielt habe. Er hat eine ausgezeichnete Technik, Genialität, tolle Ballführung.

xy, stuttgart: timo ich hoffe du hast dich verzockt du wixser aus ist jetzt mit der nationalmannschaft schäfer kommt jetzt an deine stelle
Timo Hildebrand (VfB): Ich finde, solche Beiträge unter aller Kanone. Das ist genau die Respektlosigkeit, die ich nicht mag.

Stefanie, Rosenheim: Würdet ihr den Nachnamen eurer Frau annehmen, wenn sie darauf bestehen würde?
Thomas Hitzlsperger (VfB): Nein, das würde ich nicht machen. Die Diskussion gab es schon häufiger und ich glaube, mich durchgesetzt zu haben.

Flo, Berlin: Guckt ihr Talkshows oder Gerichtssendungen?
Thomas Hitzlsperger (VfB): Weder noch!

Frank, Duisburg: Thomas, würdest du zurück nach England gehen?
Thomas Hitzlsperger (VfB): Das könnte ich mir sehr wohl vorstellen, aber nur wenn es eine Verbesserung meiner Situation wäre.

Stefan, Stuttgart: Thomas: Was gefällt dir besonders an der Stadt Stuttgart?
Timo Hildebrand (VfB): Die vielen Sportmöglichkeiten ausser Fußball. Ich war gerade erst in der Porsche-Arena, um ein Handball WM-Spiel zu verfolgen. Kroatien gegen Russland. Die Innenstadt ist sehr schön und die vielen Aussichtspunkte, von denen man auf die Stadt schauen kann.

Doris, Frankfurt: Wie beurteilt ihr eure Wohnung? Unordentlich aber gemütlich oder aufgeräumt und vorzeigbar?
Thomas Hitzlsperger (VfB): Sie ist aufgeräumt und vorzeigbar, aber erst, nachdem meine Freundin etwas sagt. Ich habe einen Hang zur Unordentlichkeit.

Martina, Massenbachhausen: Hallo Timo, hallo Thomas, was meint ihr,startet der VfB mit einem Sieg am Samstag in Nürnberg? Und hat es euch in Dubai gefallen, wart ihr auf einer Palmeninsel? Wie sieht es bei euch mit Skifahren aus, kann einer von euch Skifahren?
Timo Hildebrand (VfB): Skifahren kann ich gar nicht. In Dubai habe ich außer dem Hotel und dem Trainigsplatz nicht viel gesehen. Und ich hoffe, dass wir gegen den Club unsere ersten drei Punkte einfahren. Schließlich haben wir noch aus der Vorrunde etwas wettzumachen gegen sie. Geschichten die der Fußball schreibt: Ich spiele ja schon am Wochenende, gegen meinen Nachfolger. Ich wünsche ihm jetzt schon eine gute Zeit in Stuttgart!

Sandy, Bonn: Hey Timo, ich wollte mal fragen ob du auch ein karnevalnarr bist oder ob dich das überhaupt interessiert, weil du ja eigentlich aus der Pfalz kommst.
Timo Hildebrand (VfB): Ich war nur einmal in Mainz auf einem Umzug. Das ist ja nicht weit weg von zu Hause (Worms). Leider habe ich es nie nach Köln geschafft.

Matthias, Essen: Thomas, wurdest du echt mal mit Tom Cruise verwechselt?
Thomas Hitzlsperger (VfB): Ja, das ist mir schon das eine oder andere Mal passiert. Was ich aber nicht ganz verstehen kann.

Lena Fitterling, Süßen: Hi Timo, stimmt es, dass du manchmal auf die e-mails antwortest, die du von deinen Fans bekommst?
Timo Hildebrand (VfB): Natürlich kann ich nicht alle E-Mails beantworten. Ich habe ein Team, das mir dabei hilft. Dennoch versuche ich ab und zu außergewöhnliche Mails persönlich zu beantworten.

Oliver, Stuttgart-Uhlbach: Meint ihr, dass ihr Benni Lauth dazu bewegen könnt, seinen Friseur zu wechseln?
Thomas Hitzlsperger (VfB): Zunächst wollen wir, daass er erfolgreich für uns spielt. Und wenn es gut läuft, werden wir ihn auf seinen Friseur ansprechen.

Sonja, Niederösterreich: Mit wem kommt ihr aus der Mannschaft am besten zurecht?
Thomas Hitzlsperger (VfB): Mit Streller, Magnin, Gentner, Beck.

Bibi, Heiligenhaus: Moin! Seid ihr beide eigentlich auch privat befreundet? Alles Gute Bibi
Timo Hildebrand (VfB): Ich finde Thomas einen der unsympatischsten, egozentrischen Profis, die ich bisher kennegelernt habe. Leute wie er, machen ein ruhiges Arbeiten total unmöglich, so dass ich ihm am besten aus dem Wege gehe. Das ist die Wahrheit und nix als die Wahrheit! Wer's glaubt, wird selig ... :-)

kevko, reutlingen: gibt es irgendwelche rituale in der kabine??
Thomas Hitzlsperger (VfB): Nach dem Abgang von Soldo haben wir begonnen, Musik in der Kabine zu hören. Schlechte Spieler meinerseits sind auf den schlechten Musikgeschmack vom Timo zurückzuführen. Immer, wenn wir seine Musik hören mussten, haben wir verloren.

Sonja, Forchheim: Hallo Timo! Wer aus der Mannschaft wird dir fehlen, wenn du den VfB verlassen hast?
Timo Hildebrand (VfB): Keiner! Spaß beiseite! Ich werde hier einige engere Freundschaften zurück lassen. Ihr könnt mir glauben, es fällt mir nicht leicht!

Jakob Maschkowski, Hamburg: Wie sieht die konditionelle Arbeit im Bereich Grundlagenausgauer aus? Laufen Spieler in den Saisonpausen Ausdauerläufe? Wenn ja, wie weit?
Timo Hildebrand (VfB): Ja, man muss sich immer ein bisschen wenigsten Fit halten und auch im Urlaub Laufen gehen, um eine gewissen Ausdauer zu erhalten, damit es einen zum Trainingsbeginn nicht allzu schwer fällt.

Alex, Frankfurt: welche Spiele zockt ihr? PES6 oder FIFA 2007? Auch actions?
Thomas Hitzlsperger (VfB): Ich spiele keine Computerspiele, aber im Mannschaftsbus oder im Hotel Poker mit meinen Kollegen.

Hans, Stuttgart: Barcelona könnte nen guten Torhüter vertragen :-)
Timo Hildebrand (VfB): Wo soll ich anrufen? *lach*

Mike, Biedenkopf: Thomas,welcher Bundesligaspieler war bisher dein unangenehmster Gegenspieler???
Thomas Hitzlsperger (VfB): Owen Hargreaves ist ein sehr guter Mittelfeldspieler. Er ist schnell, ausdauernd und überhart im Zweikampf.

Paula, Regensburg: Hallo! Wann habt ihr denn den letzten Strafzettel bekommen?
Thomas Hitzlsperger (VfB): Ich glaube letzte Woche habe ich den bekommen, für zu schnelles Fahren. Innerorts, drei Punkte, aber kein Fahrverbot.

Jessica, Mönchengladbach: Hey Thomas !! Erinnerst du dich gerne an deine schulzeit zurück? Warst du ein guter Schüler? =)
Thomas Hitzlsperger (VfB): Ich erinnere mich gerne zurück. Ich war ein mittelklassiger Schüler und hatte nur Fußball im Kopf. Jetzt als Fußballer habe ich dafür öfter die Schule im Kopf ...

Lea, Bodenheim: Ihr habt ja bestimmt auch den Titelartikel in der vorletzten Rund mitbekommen, der sich mit dem letzten Tabu im Fußball befasst hat. Was würdet ihr tun/drüber denken, wenn einer eurer Kollegen sich outen würde?
Timo Hildebrand (VfB): Ich denk, dass diese Situation schwierig im Fußball ist damit umzugehen, denn im Fußball ist es eben noch ein Tabu. Schenibar auch für viele Fans: Fußball gilt als Männersport und Schwule werden diskriminiert. Deswegen outet sich keiner.

Anni, WA: Hey ihr zwei! Ward ihr bei der WM über die vielen Fans in Stuttgart überrascht oder seid ihr den Trubel gewöhnt?
Thomas Hitzlsperger (VfB): Wir waren überrascht über die vielen Leute. Die WM war unvergleichlich. In den Städten und Stadien war die Stimmung überragend und wird in der Form nicht mehr zu sehen sein.

Rena, Stuttgart: Meine Frage an TImo: Was kann Ihnen ein anderer Verein mehr bieten als der Vfb? Gesicherte Zukunft, tolle Fans, mit Abstand die Nummer eins. Kann Ihre Entscheidung nicht verstehen. Hier hätten Sie alles. Jetzt können Sie eigentlich nur verlieren!
Timo Hildebrand (VfB): Ich habe immer betont, dass es mir nicht um das Geld geht. Leider werden Profis oft auch an dem Geld festgemacht. Man muss im Leben auch manchmal ein Risiko eingehen, ohne zu wissen was kommt. Ich will mich bewusst einer neuen Herausforderung stellen, um mich weiter zu entwickeln, als Mensch und als Sportler. Das kann mir keiner verübeln. Ich hoffe, ihr auch nicht. Es hat mich gefreut, mit Euch zu chatten und einige Fragen zu beantworten. Leider habe ich bei weitem nicht alle schaffen können. Ich hoffe, auf Eure Unterstützung in der restlichen Saison. Bis bald.

Lino, Bergen: Gibt es ein Spiel, dass euch in besonderer Erinnerung geblieben ist?
Thomas Hitzlsperger (VfB): Ich kann mich an viele Spiele noch gut erinnern. Die schönste Erinnerung ist an das Spiel mit Aston Villa als ich im Derby gegen West Brom in der Nachspielzeit das 2:1-Siegtor erzielt habe. Liebe Chatter, vielen Dank für das rege Interesse, es hat riesig Spaß gemacht. Wir freuen uns scon auf erste Spiel und wünschen euch einen schönen Abend!





Zurück  |